Plötzlich alleinerziehend

Obwohl eine Trennung vom Partner ein schleichender Prozess ist, kommt es meist doch unerwartet durch ein plötzliches Ereignis oder einer Information, die wir besser nicht bekommen oder heraus gefunden hätten – oder vielleicht gerade doch? Auch wenn wir es noch nicht sehen: Ich glaube daran, dass alles seinen Sinn hat im Leben!

Denn so hätte ich mich nicht so intensiv mit mir auseinander gesetzt. Und so wäre ich NIE zum Schreiben gekommen! Oder hätte mich getraut es öffentlich zu machen. Und das obwohl es schon immer in mir lag, ich in meiner Kindheit schon gerne geschrieben habe und auch sonst gern kreativ unterwegs war.

Und dennoch ist der Positive Weg bis dahin mit so einer Art von Veränderung alles andere als rosig…

Ich sitze hier also in meiner mäßig klassen Wohnung  während ich das Schreibe– allein, mit drei Kindern. 11 Jahre, 2 Jahre und 3 Monate.

Mein Partner? Verschwunden nach Kanada.

Kein Auto, keine Lebensmittel, kein Geld, kein Kontozugang mehr, keine Miete oder andere laufenden Kosten bezahlt. Die Schuldenlast wird zu hoch, alleine nicht tragbar. Um alles muss ich mich jetzt kümmern. Gelder beantragen, Verträge ändern (laufen alle über mich). Mit einer Betreuung der 2-Jährigen hatte ich bisher auch kein Glück, also habe ich die Kinder rund um die Uhr bei mir (außer die Große, die natürlich die Schule besucht). Und natürlich kommen normale Alltags Sorgen hinzu: Papierkram, Telefonate, Termine mit Anwälte o.ä., Arztbesuche, Freizeitgestaltung und der Haushalt.

Der ewige Kampf mit dem Haushalt… Du kennst das – oder?

Und das ist noch lange nicht genug. Eine verstopfte Toilette, weil die Kleine es spannend fand etwas hinein zu werfen. Kurz gefolgt von meinem Handy, welches auch gerne mal tauchen lernen wollte – anscheinend. BITTE NICHT noch das geliebte Handy kaputt! Das fehlt noch!

Du siehst also: Mein Leben ist ein reinstes Chaos Haufen welches erstmal wieder gerade gerückt werden muss!

Und das tat ich dann auch und nahm dankend die neue Herausforderung Alleinerziehend an!

Die Meisten von uns sind mit der neuen Situation von Alleinerziehend überfordert. Wir wissen nicht, wo wir anfangen sollen „aufzuräumen“ Und das ist ok!

Wie gehen wir nun am besten weiter vor?

Erst einmal tief durchatmen. Und sich klar machen was ich will. Und heraus filtern wo ich zurzeit stehe. Und was ich tun kann um meine Ziele zu erreichen – ohne weiter Ausreden zu finden!

Schreib am besten alles auf!

Neben dem habe ich zunächst viel gelesen und recherchiert über Themen, die mich interessieren: Familienleben, Mutterrolle, Kinderentwicklung, positives Denken, sich selbst weiter entwickeln, berufliche Möglichkeiten usw.. Daraus entsteht schon ein gutes Grund Mindset.

Ich bin dann über das praktische Buch THE NEW YOU gestoßen und habe es mir gleich bestellt. Ich fing sofort an darin zu lesen und damit zu arbeiten.

Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass es hier um meine eigenen Erfahrungen geht. Ich mache keine Werbung und habe keine Kooperationen oder ähnliches. Alles dient hier zur Veranschaulichung meiner persönlichen Entwicklung.

Ich kann dir dieses Buch für den Einstieg deiner persönlichen Veränderung nur empfehlen!

Ich wünsche dir viel Spaß dabei.

Deine Janina

Mehr zum Thema: Blogpost: Wo du als Alleinerziehende Hilfe bekommst.

1 Gedanke zu „Plötzlich alleinerziehend

  1. Hallo Mom2006.
    Das ist wirklich inspirierend was du schreibst und zugleich ist es schrecklich eine Trennung durchzumachen. Ich weiß wovon du sprichst.
    Bei mir ist so Dach das Problem das ich noch an der Beziehung hänge ich will nicht das es vorbei ist. Andersherum hat mein ex so viel Mist gebaut. Ich habe ihm schon mehrmals eine neue Chance gegeben.
    Ich weiß nicht was ich machen soll. Er ist nunmal der Vater meines Kindes. Das ist alles so unfassbar schwer.
    Du hast es villeicht etwas leichter da du deinem ex nicht jeden Tag siehst da er weit weg ist, aber mein ex wohnt in der Nachbarschaft und kommt regelmäßig wegen der Kinder. Ich kann ihn nicht vergessen aber auch nicht verzeihen.
    Hast du einen guten Tipp für mich.
    P.s. mach weiter so. Du bist echt stark.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.