Der Alltag zwischen Babykacke und Babykotze & wie es ist ein Mann kennenzulernen

A Short Story

Ich hatte in letzter Zeit nicht viel darüber nach gedacht, wie es ist wieder einen Mann kennenzulernen.

Betten beziehen – fast täglich, weil es Babys größter Spaß ist ein frisch bezogenes Bett voll zu spucken oder seine Naturalien zu hinterlassen.
Selbst schuld, wenn Mama das Baby im Elternbett wickelt.
Manchmal lasse ich das Bett beziehen auch einfach. Was solls.
Doch nun schießt es mir durch den Kopf – was ist, wenn ich jemanden kennenlerne und es soweit ist, dass er mit zu mir nach Hause kommt?
Da ist so ein Bett alles andere als ästhetisch. Selbst wenn ich vorher alles frisch beziehe, wird es nicht lange frisch bleiben. Denn das Baby ist immer einen Schritt voraus. Und spätestens nachts, wenn es wach wird und Hunger hat wäre das Desaster da. Denn die Mama – wieder selbst schuld – stillt im Elternbett. Und das Baby schläft auch im Elternbett. Denn sein Bett – auch wenn es exakt neben Mamas Bett steht – findet es ganz doof.

Also, warten mit den Daten bis das Kind alt genug ist? Aber wann wird das sein? Die Mittlere ist 2 1/2. Sie lernt gerade – mehr oder weniger – trocken zu werden. Also passieren immer noch viele Malheurs. Und übergeben tut sie sich auch noch, wenn sie krank ist. Und sie liegt auch noch gern im Elternbett zum Einschlafen (um dann in ihr Bett getragen zu werden, wobei meistens bin ich doch zu faul dafür). Und da ich allein im Elternbett schlafe, finde ich es auch gar nicht schlimm, meistens jedenfalls.

Doch in mir der Drang auch wieder Frau zu sein. Doch das entstellte Elternbett lässt mich nicht los.

Ich schmiede einen Plan. Ohnehin habe ich mir vorgenommen, es langsam angehen zu lassen. Nichts zu suchen, nichts erzwingen, eher offen zu sein wenn es passiert. Und zunächst kein Schlafen im Elternbett. Und wenn sich etwas entwickeln sollte, hat er sicher auch ein Zuhause.

Das Schlafzimmer ist natürlich nur ein Synonym zur gesamten Wohnung. Wenn ein Mann hereinspaziert, muss er sich erstmal durch das Spielzeug und den Essensresten auf den Boden vorbei kämpfen, wie bei battlefield kann er sich hier als Held austoben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.