Dating Apps…

… sind ja auch so eine Sache.

Aktuell nutze ich es nicht. Und werde es garantiert auch nicht mehr. Aber damals dachte ich: Cool, Mr. Right kennenlernen – bequem von zuhause aus. Und legte gleich los mir ein Profil zu erstellen und los zu schreiben. Bzw. erst einmal zu gucken und auszusuchen. Denn das funktioniert da ja super per Wischfunktion. „will ich“ „will ich nicht“. Wie im Katalog kann man sich hier jemanden aussuchen. Groß, blond, blaue Augen: will ich! Und hat der andere Dich zufällig auch ausgewählt habt ihr ein sogenanntes Match und ihr könnt euch schreiben, daten und was auch immer. So die Theorie jedenfalls.

Meine Gedanken kommen darauf wieder zurück, weil einige Leute (Männer) meinen Instagram & Co. seien auch Dating Apps. Und fleißig die Leute a la „hey, süße“, „du siehst heiß aus“ na, was geht“ und noch primitiver anschreiben. Ja, was soll man darauf antworten? Einen Fremden nenne ich sicher nicht mehr Süßer (Teenie Zeiten vorbei, #sorryfornotsorry). Ja, ich sehe heiß aus, was soll ich dazu sagen? „Danke?“ „Danke, ich weiß.“ „Du nicht.“ oder „Du auch, aber kein Interesse, weil keine Lust auf Arschlöcher.“? Ein „wie geht’s“, „was machst du so“ ist ja auch immer so ne Sache. Als ob man einen Fremden (und als ob es den dann auch noch wirklich interessieren würde) dann erstmal so erzählt, „heute geht es mir schlecht, weil ich meine Regel bekommen habe, mich nicht bewegen kann und Unterleibschmerzen habe…“ Oder „hey, mir geht es super, war gerade beim Frauenarzt. Es ist alles gut.“ ja, was wollt ihr denn auf solche Fragen hören? 🤷🏼‍♀️ Ich frage mich einfach was die Leute so denken, wenn sie so rum schreiben.

Natürlich kann man hier auf Instagram & Co. schreiben, sehr gut sogar, dafür ist es ja auch gemacht. Aber doch bitte konstruktiv und mit Bezug. Die Profile hier haben doch so viel Inhalt zu geben. Da geht doch dann sicher mehr als „was geht“ und „du bist hübsch“. Ich weiß, das ist viel verlangt, wenn man dies parallel bei 20 Frauen machen muss… Ich weiß, es ist viel verlangt, sich mal nur auf einen Menschen zu konzentrieren und heraus zu finden, was da ist. Oder eben nicht. Kostet Zeit, Mühe und evtl. Geld. Ich kann verstehen, dass es dich ankotzt, wenn es dann nicht funktioniert. Leider will die Mehrheit auch nicht, dass es funktioniert. sondern nur die schnelle Nummer bzw. das Leichte. Wenn ich Bock habe melde ich mich, und wenn nicht, dann nicht und die andere Person muss damit klar kommen. Ja, das funktioniert eine Zeit lang und danach geht es schief. Immer. Ich weiß das, aus Erfahrung. Kannst du mir ruhig glauben. Oder Googlen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.