Lebenssituation Alleinerziehend

In Deutschland gibt es 1,6 Millionen(!) Alleinerziehende. Neun von zehn dieser Alleinerziehenden sind Frauen.

Alleinerziehend zu sein ist keine Schande! Doch eine Herausforderung in jeder Hinsicht!

Organisation ist gefragt vom Kinder Betreuungsplatz bis hin zum Sport, Schule, Beruf, anderen wichtigen Terminen, Freizeitgestaltung etc.

Weiter müssen sich stetig um die Finanzen gekümmert werden. Unterhaltszahlungen bleiben häufig aus. Man ist also auf sich allein gestellt oder auf Hilfen.

Emotionalität kann man sich kaum erlauben, man muss stark sein für seine Kinder und man muss sich neu mit den anderen Elternteil auseinander setzen, welches selten glimpflich gelingt.

Durch diese Herausforderung geraten wir Mütter in Stress, der sich kaum bewältigen lässt. Wir sind gereizt, überfordert, deprimiert.

Doch es sind vielmehr die tiefe Wunden in der Seele, die uns Sorgen machen und sich auf unsere Kinder negativ auswirken. Auf ihre Neugierde, auf ihr Selbstbewusstsein, und auf ihre Fähigkeit, ihr Potenzial zu entwickeln und das Beste aus ihren Talenten und Veranlagungen zu machen.

„Kinder brauchen starke Mütter!“

Die Welt braucht starke alleinerziehende Mütter!

Genau darum geht es hier auf meinem Blog. Ich kenne viele alleinerziehende Mütter, die völlig verzweifelt sind. Sie denken, dass sie alleine nicht zurecht kommen auf der Welt.

Ich habe mich viel damit auseinander gesetzt, und erkläre dir, warum das so ist, dass wir Frauen oft so denken, und wie wir das ändern können. Und natürlich auch damit, wie du als alleinerziehende überlebst auf der Welt.

Janina